19.03.2020, von Christian Köbke

THW München-Ost unterstützt Bergung eines verunglückten Sattelzuges

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag verunglückte ein LKW auf der A8 zwischen Holzkirchen und Hofolding in Fahrtrichtung München. Der mit Mörtel und Kühleinheiten beladende Sattelzug war von der Fahrbahn abgekommen und kam unterhalb eines kleinen Abhangs im Grünstreifen neben der Autobahn zum Stehen.

Die Einsatzkräfte des THW München-Ost wurden am Freitagmorgen gegen 01:45 Uhr alarmiert und rückten unter anderem mit dem Teleskoplader, Kipper und einer Abrollmulde aus, um den Ortsverband München-Land zu unterstützen.

Unsere Aufgabe bestand darin, die Ladung des verunglückten Sattelzuges umzuladen und abzutransportieren. Die Ladung wurde vom verunglückten Sattelzug in die bereitgestellten LKW des THW umgeladen, danach konnte das beauftragte Bergungsunternehmen den entladenden Sattelzug mit Hilfe eines Bergekrans wieder auf die Fahrbahn heben.

Da die Arbeiten tief in der Nacht begannen, wurde die Einsatzstelle durch die Einsatzkräfte des Ortsverbandes München-Land ausgeleuchtet. 

Der Einsatz dauerte mehrere Stunden und konnte endete für uns gegen 10:00 Uhr Vormittags.  

Einsatzkräfte vor Ort: 6

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: