19.08.2019, von Christian Köbke

Ladungsbergung auf der A99

In den heutigen frühen Morgenstunden kam auf dem östlichen Autobahnring 99 in Fahrtrichtung Nürnberg zwischen den Anschlussstellen Ottobrunn und Hohenbrunn ein Sattelzug von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er die seitliche Leitplanke und kam kurz vor einer Brücke zum Stehen.

Gegen 05:00 Uhr wurde unser Ortsverband zum Unfall gerufen. Vier Einsatzkräfte unterstützten den THW-Ortsverband München-Land mit Kipper, Tieflader und Radlader, um die Ladung zu bergen und umzuladen.

Beladen war der Sattelzug mit Aluminium-Teilen. Um den LKW bergen zu können, wurde die gesamte Ladung mit Hilfe unseres Radladers und eines Mobilkrans eines Dienstleistungsunternehmens geborgen und auf THW-Fahrzeuge umgeladen. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Der Einsatz endete für uns gegen 10:00 Uhr.

Durch die Bergungsarbeiten mussten zwei der drei Fahrstreifen gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau Richtung Norden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: