11.12.2020, von Christian Scherm

Einsatz Umgestürzter Kran

Am Freitag gegen 13 Uhr stürzte ein Mobilkran in der Vockestraße in Haar bei München um. Der Kranausleger blockierte die gesamte Straße und begrub auch einen LKW des Kranunternehmens.

Der OV München-Ost wurde gegen 16 Uhr zur Unterstützung des THW München-Land alarmiert. Daraufhin machten sich drei Einsatzkräfte mit dem GKW I auf den Weg zur Einsatzstelle. Zusätzlich nahmen die Helfer ein Plasmaschneidgerät und einen Schneidbrenner mit.

Unsere Aufgabe bestand darin, den Kranausleger mittels Plasmaschneidgerät und Schneidbrenner zu zerteilen, damit der Ausleger geborgen werden konnte und die Straße wieder befahrbar war. Hierbei wechselten sich die Einsatzkräfte beider Ortsverbände ab.

Nach mehreren Stunden Arbeit, konnte der Ausleger schließlich mit Hilfe eines weiteren Krans vom umgestürzten Kran getrennt werden und zum Abtransport verladen werden. Die Straße wurde von Einsatzkräften der Feuerwehr Haar gesperrt.

Der Einsatz endete für unsere Helfer gegen 23 Uhr. Der Kranführer wurde Angaben zufolge leicht verletzt, ansonsten entstand lediglich Sachschaden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: